WEITERLESEN

Als Quelle für diese Webpräsenz habe ich meine Aufzeichnungen zur Entwicklung des Straßenbahnverkehrs im Bochumer Raum aus den 1980er-Jahren verwendet. Damals habe konnte ich als Schüler des Gymnasiums am Ostring in Bochum die Freistunden nutzen, um im nahegelegenen Stadtarchiv über Tage und Wochen alte Straßenbahnakten, Geschäftsberichte und Publikationen der Verkehrsunternehmen, die Verwaltungsberichte des Siedlungsverbandes Ruhrkohlenbezirk (SVR) und vor allem auch alte Tageszeitungen auszuwerten. So entstanden einige hundert Karteikarten mit historischen Daten und Fakten.

Darüber hinaus habe ich als junger Journalist zahlreiche Gespräche und Interviews mit aktiven und ehemaligen Straßenbahnerinnen und Straßenbahnern geführt. Viele Kontakte kamen damals über den „Vergissmeinnicht“-Kreis der Pensionärinnen und Pensionäre der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG zustande.

Eine weitere wichtige Quelle waren und sind die von Unternehmen und Verkehrsamateuren veröffentlichten Artikel und Bücher und in neuerer Zeit auch WIKIPEDIA und die vielfältigen, ehrenamtlich zusammengestellten digitalen Quellen, von denen ich hier nur einige nennen kann.

LITERATUR

Theodor Andelbrat, u.a. (Hrsg.): „Chronik der Straßenbahnersiedlung 1936 – 1986“, Siedlergemeinschaft Schaffnerweg, Bochum 1986

Arbeitsgemeinschaft BOGESTRA SRR VESTISCHE (Hrsg.): „U-Stadtbahn Betriebskonzept C/D“, Bochum / Essen / Herten 1979

Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Hrsg.): „Zur Erinnerung an die Einweihung des neuen Verwaltungs-Gebäudes und Betriebshofes der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG“, Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG, Bochum 1928

Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Hrsg.): „Neuer Kom-Betriebshof Bochum-Weitmar“, Sonderdruck aus „NAHVERKEHRS-PRAXIS“ zum „Tag der offenen Tür“, Dortmund, März 1976

Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Hrsg.): „Verbindungen 1896 – 1996“, Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG, Bochum 1996

Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Hrsg.): „Eine Idee – Ein Konzept – Ein Ziel – Der neue Straßenbahnbetrieb Bochum“, Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG, Bochum 2005

Dr. Karl Brinkmann: „Bochum – Aus der Geschichte einer Großstadt des Reviers“, Schürmann & Klagges, Bochum 1950 / 1968

Franz-Josef Brüggemeier: „Grubengold – Das Zeitalter der Kohle von 1750 bis heute“, C.H. Beck, München 2018

Christ: „Die Straßen- und Kleinbahnen im Ruhrkohlenbezirk“, Beitrag in Erich Giese u.a. (Hg.) „Verkehrstechnik“, Berlin Februar 2021

Frank Dengler: „Gruß aus Bochum – Stadtansichten und Stadtgeschichte“, Klartext, Essen 2017

Rolf Faßbinder: „Die Gemeinde Werne im Blick ihrer Gebäude und Straßen der Jahre 1907 bis in die Mitte der 1950er-Jahre“, Manuskript, Bochum 2015

Frits van der Gragt: „Europe´s Greatest Tramway Network“, F. J. Brill, Leiden 1968

Christoph Groneck, Paul Lohkemper, Robert Schwandl: „Rhein-Ruhr Stadtbahn Album 2 – Gelsenkirchen – Bochum – Herne – Dortmund“, Schwandl, Berlin 2006

Artur Günther: „Die kommunalen Straßenbahnen Deutschlands“, G. Fischer, Jena 1913

Andreas Halwer: „Der Beginn des Straßenbahnverkehrs in Bochum“, in Ludwig Schönefeld (Hrsg.): „Rund um die Bahn“, Eisenbahn-Klub ET 420, Bochum Juni 1978

Andreas Halwer: „Der Bau der Straßenbahn von Bochum nach Castrop“, in Ludwig Schönefeld (Hrsg.): „Rund um die Bahn“, Eisenbahn-Klub ET 420, Bochum September 1978

Andreas Halwer: „Die Straßenbahn von Herne nach Höntrop“, in Ludwig Schönefeld (Hrsg.): „Rund um die Bahn“, Eisenbahn-Klub ET 420, Bochum Oktober 1978

Andreas Halwer: „Die Straßenbahn von Bochum nach Gelsenkirchen und Buer“, in Ludwig Schönefeld (Hrsg.): „Rund um die Bahn“, Eisenbahn-Klub ET 420, Bochum November 1978

Andreas Halwer: „Die geschichtliche Entwicklung der Straßenbahnverbindung von Recklinghausen nach Blankenstein und Dahlhausen 1898 – 1978“, in Ludwig Schönefeld (Hrsg.): „Rund um die Bahn“, Eisenbahn-Klub ET 420, Bochum Dezember 1978

Andreas Halwer: „Das Straßenbahnliniennetz in der Bochumer Innenstadt 1924“, in Ludwig Schönefeld (Hrsg.): „Rund um die Bahn“, Eisenbahn-Klub ET 420, Bochum Februar 1979

Andreas Halwer: „Der Bau und Betrieb der Straßenbahnlinien von Höntrop über Witten nach Bommern und von Annen über Witten nach Herbede“, in Ludwig Schönefeld (Hrsg.): „Rund um die Bahn“, Eisenbahn-Klub ET 420, Bochum März 1979

Andreas Halwer / Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft BOGESTRA e.V. (Hrsg.): „Zeitreise durchs BOGESTRA-Land, Band 1: Die Geschichte der Linie 310 (Bochum – Witten)“, DGEG Medien, Hövelhof 2016

Andreas Halwer / Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft BOGESTRA e.V. (Hrsg.): „Zeitreise durchs BOGESTRA-Land, Band 2: Die Geschichte der Linie 302 (Bochum – Gelsenkirchen)“, DGEG Medien, Hövelhof 2018

Andreas Halwer: „Die Entwicklung des Gleisnetzes und der Straßenbahnlinien in der Bochumer Innenstadt“, in „Bochumer Zeitpunkte“, Nr. 39, Kortum-Gesellschaft, Bochum 2018

Andreas Halwer: „Stilllegungsdaten der Bochumer Straßenbahnen“, in „Bochumer Zeitpunkte“, Nr. 40, Kortum-Gesellschaft, Bochum 2019

Andreas Halwer: „Die Geschichte der Straßenbahn von Steele nach Bochum“, in Steeler Archiv (Hrsg.): „Stela Historica“, Nr. 16, Steeler Archiv, Essen 2020

Andreas Halwer / Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft BOGESTRA e.V. (Hrsg.): „Zeitreise durchs BOGESTRA-Land, Band 3: 125 Jahre „flott und freundlich durchs Revier“ (1896 – 2021)“, DGEG Medien, Hövelhof 2021

Dirk-Marko Hampel: „Nahverkehr“, in Heinrich Theodor Grütter / Frank Kerner (Hrsg.): „100 Jahre Ruhrgebiet – Die andere Metropole“, Klartext, Essen 2020

Hans H. Hanke (Hrsg.): „Bochum – Wandel in Architektur & Stadtgestalt, Bochumer Heimatbuch, Band 8“, Schürmann & Klagges, Bochum 1985

Manfred Hildebrandt / Olaf Rose: „Archivbilder Wanne-Eickel“, Sutton, Erfurt 2002

Dieter Höltge: „Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland, Band 4: Ruhrgebiet – Von Dortmund bis Duisburg“, EK, Freiburg 1994

Hansi Hungerige: „Un Bonjour de Bochum – Unterbringung französischer Truppen in Bochum während der Ruhrbesetzung …“, in „Bochumer Zeitpunkte“ Nr. 20, Kortum-Gesellschaft, Bochum 2007

Paul Küppers: „Bochum unter fremder Gewalt in den Jahren der Ruhrbesetzung 1923 – 1925“, Stumpf, Bochum 1930

Heinrich Lührig / Peter Zimmermann: „Eickel – Ein Heimatbuch in Bildern“, Volksbank Bochum, Herne-Eickel / Bochum 1982

Lochert, Martin: „Straßenbahnen in Castrop-Rauxel“, in „Kultur und Heimat“, 67. Jahrgang, Verein zur Förderung von Kultur und Heimat in Castrop-Rauxel e.V., Castrop-Rauxel 2016

Bodo Major: „Die Anfänge des schienengebundenen Lokalverkehrs (Kleinbahnwesen) im Raum Bochum“, Bochum 1979

Paul Müller: „10 Jahre Westfälische Straßenbahn“, Westfälische Straßenbahn GmbH, Gerthe i.W. 1919

Franz Peine: „So war Bochum – Eine Stadt im Wandel“, Kamp, Bochum 1984

Manfred von Schewen: „75 Jahre Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen Aktiengesellschaft“, Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG, Bochum 1971

Ludwig Schönefeld: „Die Geschichte des Straßenbahnverkehrs in Bochum 1894 – 1904“, in „Rundbrief der Vereinigung für Heimatkunde Bochum“, Bochum 1981

Ludwig Schönefeld: „Der Straßenbahnverkehr in Wattenscheid im 1. Weltkrieg“, Beitrag in „Der Wattenscheider“, Heimat- und Bürgerverein Wattenscheid e.V., Bochum 1983

Ludwig Schönefeld: „Gute alte Straßenbahn – Die Geschichte des öffentlichen Personennahverkehrs in Wattenscheid“, Manuskript, Bochum 1984

Ludwig Schönefeld: „Der Poststransport mit der Straßenbahn im Raum Wattenscheid“, in Rudolf Wantoch (Hrsg.): „Beiträge zur Wattenscheider Postgeschichte“, Eigenverlag, Bochum 1986

Ludwig Schönefeld: „Die frühen Omnibuslinien der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG und der Westfälischen Straßenbahn GmbH“, Manuskript, Bochum 1988

Ludwig Schönefeld: „Unterwegs Zwischen Emscher und Ruhr – Geschichte des Wagenparks der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG“, Reimann, Wuppertal 1989

Ludwig Schönefeld: „Die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG – Ein Rückblick auf 96 Jahre Verkehrsgeschichte“, in „STRASSENBAHN MAGAZIN“, Nr. 77, Franckh, Stuttgart 1990

Ferdinand Schöningh: „Die Geschichte und wirtschafliche Bedeutung der Kleinbahnen (Überlandstraßenbahnen) im rheinisch-westfälischen Kohlerevier“, Schöningh, Paderborn 1911

Stadt Bochum, Presse- und Informationsamt (Hrsg.): „100 Jahre Schlacht- und Viehhof“, Stadt Bochum, Bochum 1977

Stadt Bochum, Bezirksvertretung Gerthe (Hrsg.): „Bei uns in Bochum-Nord – Bilder und Texte zur Ortsgeschichte“, Stadt Bochum, Bochum 1987

Stadt Bochum, Vermessungs- und Katasteramt (Hrsg.): „Bochumer Straßennamen – Herkunft und Deutung“, Stadt Bochum, Bochum 1993

Siemens & Halske Aktiengesellschaft (Hrsg.): „Elektrische Bahnen – Chemins de Fer Electrique – Electric Railways“, Katalog, Berlin 1900

Günter Stetza: „Die Straßenbahn im Ruhrgebiet – Die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahn“, in „STRASSENBAHN MAGAZIN“, Nr. 1, Franckh, Stuttgart 1970

Herbert Tautorat: „BGS Linienchronik 1936 bis 1976“, unveröffentlichtes Manuskript, Bochum 1976

Vestische Strassenbahnen GmbH (Hrsg.): „Fünfzig Jahre Vestische Strassenbahnen – 1901 bis 1951“, Vestische, Herten 1951

Dr. Johannes Volker Wagner (Hrsg.): „Wandel einer Stadt – Bochum seit 1945“, Universitätsverlag Brockmeyer, Bochum 1993

Paul Wiel: „Wirtschaftsgeschichte des Ruhrgebiets“, SVR, Essen 1970

DIGITALE QUELLEN

https://de.wikipedia.org/wiki/Straßenbahn_Bochum/Gelsenkirchen
Ein historischer Abriss der Geschichte der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG.

https://vhag-bogestra.de/
Die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft BOGESTRA e.V. (VhAG) dokumentiert die über 125-jährige Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs und kümmert sich um die Erhaltung historischer Fahrzeuge.

https://www.historisches-ehrenfeld.de/
Ein hervorragende, reichhaltig illustrierte Website zur Geschichte der Bochumer Stadtteile Ehrenfeld und Wiemelhausen von Dr. Dietmar Bleidick und Dirk Ernesti.

https://www.kohlengraeberland.de/
Seit dem Schuljahr 1997 / 1998 wird das Unterrichtsfach „Kohlengräberland“ (von 1997 bis 2003 unter dem Projekttitel „Ruhrgebiet vor Ort“) an der Erich-Fried-Gesamtschule Herne im Rahmen des Ergänzungsunterrichts der Jahrgangsstufe 8-10 mit 2 Wochenstunden angeboten. Inzwischen haben rund 900 Schülerinnen und Schüler das zweistündige Neigungsfach für die Klassen 8 bis 10 sowie als Projektkurs in der Oberstufe gewählt. Ziel des Faches ist die Hinführung der Kursschüler*Innen zu Teilhabe am öffentlichen Leben, bürgerschaftlichem Engagement und Mitwirkung an einer lebendigen Erinnerungskultur. Die Ergebnisse des Projektunterreichts werden auf der Website „KOHLENGRÄBERLAND“ publiziert. Der inhaltliche und regionale Schwerpunkt Fokus liegt auf dem Bochumer Stadtteil Gerthe, in dem die Schüler auch ein eigenes Projektbüro unterhalten.

https://www.werner-linie.de/
Eine sehr spannende und sehr umfassend Illustrierte Website zur Geschichte des Bochumer Stadtteils Werne von Peter Kracht.

Ergänzend empfehle ich die auf YouTube verfügbaren Filme zur Geschichte der Eisenbahn in Bochum auf dem Kanal „Rolf und Achim Schlafke Eisenbahnfilme“, insbesondere die Titel „Wege zum Bahnhof Bochum-Süd“, „Der Rheinische Bahnhof Bochum“ sowie „Kohle, Stahl und Eisenbahn – Schauplatz Bochum Präsident“.